Das Epilieren bringt allerlei Vorteile mit sich – der wichtigste ist definitiv die langandauernde, bis zu wochenlang glatte Haut, aber auf längere Zeit gesehen spart man auch noch Geld, da man keine Rasierklingen oder Enthaarungscremes, etc. mehr nachzukaufen braucht.

Wer sich für die Haarentfernung mittels Epilieren entscheidet, muss zwar damit rechnen, dass die ersten Behandlungen eventuell schmerzlich werden könnten, denn die mikrokleinen Pinzetten, die beim Epilieren die Haare von der Wurzel an weg “zupfen”, fühlen sich definitiv nicht gerade angenehm an im Vergleich zu den super sensitiven Rasierern, die es heutzutage gibt.

Dennoch zahlt es sich aus, da man nach jeder Behandlung mit dem Epilierer ein paar entspannte, glatte Wochen vor sich hat.

Die bekanntesten Epilierer unterm Visier…

Wir haben für euch zur Entscheidungsfindung die bekanntesten Hersteller von Epiliergeräten unter die Lupe genommen. Produkte die im Test wirklich gut abgeschnitten haben gibt es auf der Startseite bei dem Testbericht von Stiftung Warentest.

Braun

“Braun” ist einer der bekanntesten und am häufigsten verkaufenden Hersteller für Epilierer. Die Braun Produkte findet man in Drogeriemärkten, als auch bei Elektrofachhändlern. Das wohl berühmteste Epilationsprodukt dieses Herstellers unter den Braun-Epilierern ist:

der Braun “Silk-épil“, den es mittlerweile schon in verschiedenen Ausführungen gibt, für Nass- und Trockenepilation oder sogar in der etwas teureren “Spa”-Ausfertigung mit integriertem Peeling System, welches mit seinem Massageaufsatz zusätzlich für ein besonders glattes Hautbild sorgt.

Der Silk-épil verfügt über einen besonders breiten Kopf und entfernt somit gleich bei Erstanwendung mehrere, auch feinere und kürzere Haare präzise von der Wurzel weg und garantiert wochenlange Haarlosigkeit.

Panasonic

Auch ein sehr bekannter Hersteller für Epilationsgeräte, auf den man gerne zurückgreift, ist Panasonic. Die am häufigsten gekauften Modelle von Panasonic sind beispielsweise der “ES-ED90” und der “ES-ED22“. Hinter diesen roboterartig klingenden Produktbezeichnungen stecken aber tolle Epilierer, die im Check durchaus mithalten können – der ES-ED90 zum Beispiel gilt als ein sehr hautschonendes Produkt, welches sich außerdem für die schnelle Haarentfernung ideal eignet.

Auch der Epilierkopf ist gut ausgestattet, verfügt über ein Schwenkgelenk, was es möglich macht, auf an schwierigen Stellen alle Haare zu erwischen. Der ES-ED22 ist ein Nassepilierer, der mit Schaum angewendet werden soll – was die Epilation besonders sanft gestaltet.

Philips

Philips ist ein sehr bekannter Elektrohersteller, der auch gute Geräte zum Epilieren führt. Einer der besten von Philips ist der “Satin Perfect“, der besonders dadurch heraussticht, dass die Pinzetten nicht wie zumeist üblich aus Metall, sondern aus hyperallergenem Keramikmaterial besteht, was Entzündungen vorbeugt und auch dafür bekannt ist, dass es für eine sehr gründliche Haarentfernung sorgt.

Ein weiteres Produkt, das gut im Check abgeschnitten hat, ist der “Satinelle” von Philips, der etwas schmaler und handlicher ist als andere Epilierer, sich also perfekt für das Reisegepäck eignet. Das Design ist besonders sommerlich und das Produkt eignet sich eher zur Nachbehandlung und ist für den dünneren Haar(nach)wuchs empfehlenswert.

Nun, da ihr einen Überblick über ein paar super Produkte habt, könnt ihr euch ans Aufbereiten für die Sommerenthaarung machen.